Monthly Archives: April 2018

No-Go im Business: Das Kurzarmhemd

No-Go im Business: Das Kurzarmhemd
Nicola Schmidt

Kaum klettern die Temperaturen in die Höhe, holt Mann seine luftigere Garderobe aus dem Schrank. Darunter ist auch das Kurzarmhemd. Es wird geliebt und gehasst. Die Befürworter schätzen es wegen der Luftigkeit bei hohen Außentemperaturen. Die Gegner sehen in diesem Kleidungsstück einen Kulturverfall. Tatsächlich gibt es einige Gründe, im Geschäftsleben auf kurze Ärmel zu verzichten, so Wirkungsverstärkerin Nicola Schmidt aus Köln.

In früheren Zeiten war das Herrenoberhemd ein Bestandteil der Herrenunterwäsche. Das Leibchen war aus Baumwolle und sorgte für ein angenehmes Körperklima. Baumwolle kann viel Feuchtigkeit aufnehmen. Der halbsteife Kragen wurde separat an das Hemd drangeknöpft. Zusätzlich wurde die darüber getragene Kleidung geschont. Um 1900 wurde die durchgängige Knopfleiste herstellt, so dass der Herr das Hemd nicht mehr über den Kopf ziehen brauchte. Als die Weste verschwand, wurde das Hemd modischer. Mit und ohne Muster, mal weit und mal figurbetont geschnitten, mit Riesenkragen und später mit kleinem Kragen. Die Knöpfe wurden mal verdeckt und dann wieder sichtbar.
Das Hemd war früher ein Statussymbol und zeigte, dass sein Träger keine körperlich anstrengende Arbeit verrichtete.

Kurze Ärmel
Die Saumweite eines Kurzarmhemds kann je nach Kragengröße und Schulterbreite bei klassischen Modellen durchaus 43 Zentimeter erreichen. Das bedeutet, wenn sein Träger den Arm hebt, sind Dinge zu sehen, die wir im Berufsalltag nun wirklich nicht sehen wollen.

„Vögelchen flieg!“ Die flatternden Ärmel stehen meistens so weit und ungünstig ab, dass es zum Abheben ist. Besonders dann, wenn eine Bügelfalte sorgfältig hineingepresst wurde. Wer nun nicht auf kurze Ärmel im Business verzichten möchte, sollte auf engere Exemplare, wie zu Beispiel ein Polohemd ausweichen. Ein durchtrainierter Arm vorausgesetzt. Im klassischen Business kommt jedoch nur ein Oberhemd in Frage, ein Poloshirt ist dem Business-Casual vorbehalten und natürlich der Freizeit.

Im Geschäftsleben ist die langärmlige Variante gefragt. Schließlich soll unter dem Jackettärmel das Hemd circa einen Zentimeter hervorschauen, wenn Mann den Arm anwinkelt. Wenn es dann doch zu warm ist und das Sakko ausgezogen wird, kann Mann immer noch die Ärmel umkrempeln, sollten die Temperaturen in sommerliche Hitze klettern.
Ärmel umkrempeln funktioniert nicht bei der Doppelmanschette, sondern nur mit der einfachen Sportmanschette.

Ein Hemd aus Baumwolle ist dem bügelfreien Exemplar vorzuziehen. Wer sich viel bewegt, kommt ins Schwitzen. Ein bügelfreies Hemd knittert zwar nicht, dafür riecht es dank der Chemiefasern beim Schwitzen sehr unangenehm.

Der kurze Arm beim Herrenhemd hat endlich ausgedient.

Nicola Schmidt ist Querdenkerin und Visionärin. Die kreative Impulsgeberin lebt ihre Werte: Klarheit und Authentizität, sehr hohe Empathie und Ehrlichkeit, Qualität und Wertschätzung sowie Respekt.

Nicola Schmidt – Wirkungsverstärkerin und Stilprofilerin

Nicola Schmidt, Trainerin, Speaker und Coach – ist die Expertin für die Erfolgsfaktoren Outfit, Umgangsformen und Ausdruck.
In ihren lebendigen Veranstaltungen bekommen die Teilnehmer schnell ein Gespür dafür, welche Chancen und Kraft sich hinter der Persönlichkeit verbergen.

Die Geheimnisse der nonverbalen und verbalen Wirkung sind Ihr Steckenpferd. Sie macht aus Ihren Kunden optische Kompetenzträger, die wissen warum Sie erfolgreich werden.
Vom individuellen Wirkungsprofil bis zur Businessgarderobe.

Zu ihren Kunden zählen Menschen die in der Öffentlichkeit stehen, auch Führungskräfte aus Politik und Wirtschaft. Gerade wenn die Wirkung auf dem Prüfstand steht und das Image weiter verbessert werden soll.

Kontakt:
Nicola Schmidt Image Impulse
Referentin und Rednerin
Image- und Managementtraining/ Vorträge
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
Telefon: +49 221.58 98 06 21
Telefax: +49 221.58 98 06 22
Mobil: 0163.33 20 955
contact@image-impulse.com
www.image-impulse.com

Kontakt
Nicola Schmidt Image-Impulse
Nicola Schmidt
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
0221-58980621
contact@image-impulse.com
http://www.image-impulse.com

RTI: Neueste AUTOSAR Adaptive Platform nutzt DDS-Standard

Mit DDS erfüllt AUTOSAR die Anforderungen von Autonomen Systemen nach Level 4 und 5

RTI: Neueste AUTOSAR Adaptive Platform nutzt DDS-Standard
Die Konnektivitätsplattform RTI Connext DDS bedient die hohen Anforderungen autonomer Fahrzeuge.

Sunnyvale (USA)/München, April 2018 – Die neu veröffentlichte Version der Adaptive Platform von AUTOSAR (AUTomotive Open Systems ARchitecture), Release 18-03, nutzt den DDS-Standard (Data Distribution Service). Real-Time Innovations (RTI), Anbieter von RTI Connext DDS, ist AUTOSAR in 2017 beigetreten, um die Plattform voranzutreiben und sicherzustellen, dass sie die technischen Anforderungen für autonome Fahrzeuge erfüllt.

Bei der AUTOSAR Adaptive Platform handelt es sich um eine standardisierte Softwareplattform, welche die technischen Herausforderungen neuer Automobil-Anwendungen angeht. Erstmals unterstützt die Adaptive Platform den DDS-Konnektivitätsstandard der OMG (Object Management Group) für missionskritische Echtzeitsysteme. Dadurch kann der AUTOSAR-Standard weiterhin die Anforderungen hochautonomer Systeme erfüllen, wie Level 4 und Level 5 bei autonomen Fahrzeugen. Gemeinsam tragen der DDS- und AUTOSAR-Standard zu einem stabilen Ökosystem für autonome Systeme bei. DDS bietet eine datenzentrische Architektur, um die Integration weiterer IIoT-Systeme zu vereinfachen und Anwendungen sowie Systeme von Systemen miteinander zu verbinden.

Für RTI stellt der Automotive-Markt einen wichtigen Wachstumsmarkt dar, nicht zuletzt wegen der steigenden Anzahl an autonomen Fahrzeugen, die zuverlässige, sichere und hochleistungsfähige Connectivity-Frameworks benötigen. Denn Autonome Fahrzeuge sind hochkomplexe Systeme, die Vision, Radar, LIDAR, Proximity, Sensoren, GPS, Mapping, Navigation, Planung und Steuerung kombinieren. Dies macht die Autonomie zu einer technischen Herausforderung – Systeme müssen chaotische Umgebungen analysieren, in Echtzeit darauf reagieren und zugleich die höchsten Sicherheits-Anforderungen erfüllen. RTI besitzt als einziges Unternehmen bereits große Erfahrung mit standardbasierten Lösungen für diese anspruchsvollen autonomen Systeme.

„AUTOSAR beinhaltet jetzt den DDS Standard – damit ist der Grundstein für einen neuen technischen Markt in der Automobil-Industrie gelegt“, erläutert Bob Leigh, Senior Market Development Director Autonomous Systems bei RTI. „Durch die Weiterentwicklung der autonomen Systeme wird die zugrundeliegende Architektur und Sicherheit immer wichtiger. RTI arbeitet mit seinen Kunden an anspruchsvollsten unternehmens- und sicherheitskritischen Anwendungen, die auf DDS als Stütze ihrer Systeme setzen. Traditionelle Autohersteller und Ökosystemen-Anbieter, die AUTOSAR angenommen haben, können jetzt DDS nutzen, um im Rennen um die Zukunft des Transportwesens wettbewerbsfähig zu bleiben.“

AUTOSAR und DDS:
AUTOSAR ist eine weltweite Entwicklungspartnerschaft, die sich aus Herstellern, Zulieferern und anderen führenden Unternehmen aus den Märkten Elektronik, Halbleiter und Software zusammensetzt. Die neueste Überarbeitung der AUTOSAR Adaptive Platform integriert einige neue Eigenschaften in den offenen Systemarchitektur-Standard. Sie definiert eine bindende DDS-Kommunikation für die Adaptive Platform Communication Management Programmierschnittstelle (API) und wird neue Funktionsweisen unterstützen. Vor diesem Update waren AUTOSAR-Anwendungen in den Kommunikationsprotokollen und Integrationen eingeschränkt.
Mithilfe des DDS-Standards können nun Systemarchitekten die Evolvierbarkeit ihrer Designs optimieren und alle Systeme auf den technischen Fortschritt vorbereiten. Zusätzlich ermöglicht DDS den Autoherstellern die Nutzung anderer Technologien außerhalb der AUTOSAR-Spezifikation, einschließlich vernetzter und cloudbasierter Technologien. Selbstfahrende Fahrzeuge, die Personentransport, Social Media und eine vernetzte Infrastruktur an einem Ort vereinen, sind nur ein Beispiel für die zunehmend vernetzte Welt. Die neue AUTOSAR Adaptive Platform eröffnet breitere Integrationsmöglichkeiten für autonome Fahrzeuge.

Weitere Informationen über RTIs Aktivitäten im Bereich Autonomes Fahren finden Sie hier: https://www.rti.com/industries/autonomous-driving

Real-Time Innovations (RTI) bietet die Konnektivitätsplattform für das Industrielle Internet der Dinge (IIoT). Der RTI Connext® Datenbus ist ein Software-Framework, das Informationen in Echtzeit teilt und Applikationen als ein integriertes System zusammenarbeiten lässt. Es verbindet sich über Feld, Fog und Cloud. Seine Zuverlässigkeit, Security, Leistung und Skalierbarkeit haben sich bereits in den anspruchsvollsten industriellen Systemen bewiesen. Diese umfassen u. a. Medizintechnik, Automotive, Energie, Luft- und Raumfahrt, Industrieautomatisierung, Transport, SCADA, Marinesysteme sowie Wissenschaft und Forschung.
RTI zählt zu den innovativsten Anbietern von Produkten, die auf dem Data Distribution Service™ (DDS) der Object Management Group (OMG) basieren. Das privat geführte Unternehmen hat seinen Sitz in Sunnyvale, Kalifornien.

Firmenkontakt
Real-Time Innovations, Inc. (RTI)
Reiner Duwe
Terminalstr. Mitte 18
85356 München
+49 151 41460561
info@rti.com
http://www.rti.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni
Landshuter Straße 29
85435 Erding
+49 8122 559 17-0
rti@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Digitalisierung der Fertigung – wie machen das eigentlich die Anderen?

Einladung zum kostenfreien Praxis-Seminar in München mit Vorträgen von TSCNET und OMV

Digitalisierung der Fertigung - wie machen das eigentlich die Anderen?
Das PI-System sammelt Daten von Sensoren, Maschinen und stellt sie für die Analyse zur Verfügung. (Bildquelle: OSIsoft Europe GmbH)

OSIsoft veranstaltet ein Tagesseminar in München, auf dem Sie direkt aus der Praxis von TSCNET, dem Münchner Serviceprovider für europäische Stromübertragungsnetzbetreiber, hören können, wie eine digitale Infrastruktur genutzt wird und welche Vorteile auch Sie damit erzielen können.

Themen:
-Praxisbeispiele aus der Fertigung
-Live Präsentationen von TSCNET und OMV zur Nutzung einer zentralen Dateninfrastruktur
-Schwerpunkte: CBM, Ressourceneinsparung und Analyse
-Austausch mit Kollegen und Experten
-Ausblick Nutzung Cloud vs Edge

Vorausschauende Wartung – Fertigungskontrolle
Real time Überwachung von Assets – wie können Sie mehr Nutzen aus Ihren Betriebsdaten ziehen? Kelloggs, Twinings, Bayer, BASF, Entega, juwi, Uniper, RWE und weitere Kunden haben mit dem PI-System von OSIsoft schon beeindruckende Erfolge realisiert sowie Kosten eingespart.
Erfahren Sie mehr und melden sich jetzt an: https://osisoft.swoogo.com/Regional_Seminar_munich

wann: 17. Mai 2018 von 10 – 17 Uhr
wo: Roomers München, Landsberger Str. 68, 80339 München

Die Teilnahme ist kostenlos! Wir bitten um verbindliche Zusage, da die Anzahl der Teilnehmerplätze beschränkt ist. Zur Registrierung: https://osisoft.swoogo.com/regional_seminar_munich/begin

Besuchen Sie uns in München und gewinnen Sie einen ersten Eindruck hier:
Beispiele für Produktionsoptimierung durch intelligente Nutzung von Sensordaten: https://www.osisoft.de/solutions/business-solutions/

Für Produktionsleiter, Data Scientists, Prozessleiter, Digitalisierungsexperten, IT Leiter, Werksleiter, Automatisierungsleiter, Leiter Instandhaltung und IoT Architekten.

Über OSIsoft
OSIsoft hilft Menschen dabei, ihre Welt durch Daten positiver zu gestalten. Für weitere Informationen besuchen Sie uns bitte unter www.osisoft.com

Firmenkontakt
OSIsoft Europe GmbH
Engelbert Leichum
Voltastr. 31
60486 Frankfurt/M.
+49 (0)69 951 555-162
eleichum@osisoft.com
http://www.osisoft.de

Pressekontakt
Lermann Public Relations
Sylvia Lermann
Am Hochacker 2
85630 Grasbrunn
08106-300 899
info@lermann-pr.com
http://www.lermann-pr.com

Deutscher Rechenzentrumspreis: innovIT360 AG doppelt ausgezeichnet

Deutscher Rechenzentrumspreis: innovIT360 AG doppelt ausgezeichnet

Mit vollem Stolz durfte die innovIT360 AG am 24. April in Darmstadt gleich zwei Auszeichnungen im Rahmen der Verleihung des deutschen Rechenzentrumspreises im Empfang nehmen.
Als Sieger in der Kategorie 7: „Gesamtheitliche IT und FM-Projekte im Rechenzentrum“ setzte sich das integrierte Edge Rechenzentrum als intelligent Datacenter as a Service (iDCaaS) der innovIT360 AG gegen starke Wettbewerber durch.
Einen ebenfalls starken Platz 2 erreichte die innovIT360 AG in der Kategorie 6: „Energieeffizienzsteigerung durch Umbau in einem Bestandsrechenzentrum“ mit der Errichtung eines internationalen Cloud Hubs mit modularer Rechenzentrumsinfrastruktur.
„Als einzige Firma sogar in zwei Kategorien dieser anerkannten Veranstaltung ausgezeichnet zu werden, macht uns als noch junges Unternehmen besonders stolz“ so Frank Zachmann, Vorstand der innovIT360 AG. Jörg Tennigkeit, Vorstandsvorsitzender der innovIT AG, ergänzt: „Nach dem Gewinn des deutschen Rechenzentrumspreises durch die innovIT AG im letzten Jahr zeigt diese Auszeichnung, welches innovative Potenzial in den Produkten und Services der innovIT Gruppe liegt und wie anerkannte Experten dieses beurteilen.“ „Wir hatten uns im vergangenen Jahr vorgenommen, die ausgezeichneten Produkte der innovIT AG mit hochwertigen Services zu veredeln“ ergänzt Zachmann. „Die im Trend liegenden Anforderungen nach flexiblen und effizienten Edge- und Cloud Services schaffen Nachfrage, wir bieten Lösungen.“

Seeheim-Jugenheim, 26. April 2018

Platz 1 – Einreichung der innovIT360 AG
„Gesamtheitliche IT und FM-Projekte im Rechenzentrum“

Projektbeschreibung
Die innovIT 360 hat Ihr Portfolio um integrierte Edge Rechenzentren als Datacenter as a Service erweitert. Dabei werden kleine modulare Einheiten im Rahmen von Gebäudeentwicklungen integriert, die Abluft der IT-Komponenten zur Wärmenutzung verwendet und das komplette Rechenzentrum inkl. Server, Storage und Netzwerk als Dienstleistung bedarfsabhängig zur Verfügung gestellt und abgerechnet.
Zielsetzung
Integrierte Edge Rechenzentren in Neubauten verbinden den steigenden Bedarf an verteilter RZ-Kapazität mit dem wachsenden Volumen an Immobilienentwicklungen in Ballungsgebieten. Damit werden die Anforderungen nach IT als Dienstleistung in der Nähe der Nutzer (Latenz, Datensicherheit) optimal umgesetzt. Gleichzeitig können Abwärme und unterbrechungsfreie Stromversorgung im Gebäude genutzt werden.
Innovation
– Einbringung modular = in jedes Gebäude integrierbar
– Module eigenständig physikalisch geschützt (Feuer, Wasser, Rauch, Einbruch, EMV)
– Direkte freie Kühlung mit einem PUE < 1,1 mit Wärmerückgewinnung
– USV Nutzung kombiniert für Aufzüge, ELA, GLT usw.
– Synergie IT & Infrastruktur für optimale Energieeffizienz
– Bereitstellung / Abrechnung as a Service
– Datensicherheit durch modularen Aufbau
Mehrwert
Großes Wachstumspotential – der Edge DC Markt wächst jährlich um 30%.
Durch PUE < 1,1 und Wärmerückgewinnung 35% geringere Betriebskosten als Standard-RZ.
Modulare Bauweise spart 30-40% gegenüber konventionellem Bau.
Reduktion der Netzwerkkosten durch lokale Datenverarbeitung.
Einzigartiges Konzept aus zertifizierter Infrastruktur, hocheffizienter IT und Betrieb als Servicemodell.

Wir sehen uns in erster Linie als Dienstleister, der Unternehmen hilft, für ihre Anforderungen optimale Rechenzentren zu bauen.

Dabei ist uns besonders wichtig, dass sie als Kunde ein Konzept erhalten, welches im Ernstfall auch tatsächlich hält, was es verspricht. Und das nicht nur hinsichtlich der Sicherheit, sondern auch in den Bereichen Wirtschaftlichkeit und Kosteneffizienz.

Bei uns gibt es keine Lösungen von der Stange. Wir nehmen uns Zeit für Sie um ihre besonderen Anforderungen gemeinsam mit Ihnen herauszuarbeiten, bevor wir Lösungen vorschlagen oder Angebote erstellen.

Unsere Kernkompetenz ist unser Wissen über die verschiedenen Lösungen für eine sichere IT-Infrastruktur, sowie über die verschiedenen im Markt erhältlichen Produkte.

Wir sind dabei innovativ und flexibel, technisch und konzeptionell auch mal kreativ, aber immer zuverlässig und auf Sicherheit bedacht.

Kontakt
InnovIT AG
Jochen Meister
Schloss Heiligenberg 7
64342 Seeheim-
015116178488
jm@innovit.ag
http://www.innovit.ag

Einzigartige Fotocollagen erstellen kann jetzt jeder

Individuelle Fotocollagen erstellen ist mit diesem Fotobearbeitungsprogramm längst keine Schwierigkeit mehr. Auch absolute Anfänger können kinderleicht Fotocollagen erstellen.

Einzigartige Fotocollagen erstellen kann jetzt jeder
Foto zu Fotocollagen erstellen

Verblüffende Fotocollagen erstellen ist kinderleicht
Fotocollagen erstellen ist dank dieses Fotobearbeitungsprogramms kein Hexenwerk mehr
Kreative Fotocollagen erstellen zu können, ist eine der beliebtesten Funktionen, die ein Fotobearbeitungsprogramm bieten sollte. Aber längst nicht alle Programme lassen dem Anwender die größtmögliche eigene Künstlerseele derart ausleben, wie dieses Fotobearbeitungsprogramm. Anwender kennen aus vielen Programmen derartige Funktionen, die es einem erlauben, auf einer digitalen Leinwand persönliche Lieblingsfotos in einem Bild zu vereinen. Diese Fotocollagen können dann auf einem voreingestellten Hintergrundmuster, beispielsweise für die Erstellung von individuellen Fotokalendern oder Fotoalben, ausgedruckt werden.

Manche Programme bieten dem Anwender wenigstens noch die Möglichkeit die Fotos während der Erstellung der Fotocollage mit Textaufschriften und Cliparts und ähnlichen Effekten zu versehen. Schnell gerät man hierbei aber an die Grenzen seiner Kreativität. Eine Fotocollage erstellen zu können und nicht nur zuvor optimierte Fotos zu verwenden, sondern obendrein bei der Erstellung der Collage diese Fotos noch mit Effekten zu versehen, gehört heutzutage schon zum Standard vieler Fotobearbeitungsprogramme. Damit ist dann aber meist schon das Ende der Fahnenstange erreicht.

Dieses Fotobearbeitungsprogramm geht einen Schritt weiter und bietet begeisterten Fotobastlern viel mehr kreativen Freiraum an. Und das Ganze mit einfach zu bedienenden Funktionen zur Verwirklichung kunstvoller Fotocollagen. Mit diesem Programm kann einfach jeder nach kürzester Zeit Fotocollagen erstellen und Freunde und Familie mit seinen Kunstwerken verblüffen.

Fotocollagen erstellen mit wirklich freier Bildauswahl
Wie wäre man, um Fotocollagen erstellen zu können, bei der Bildauswahl nicht mehr eingeschränkt wäre.
Viele Anwender werden das Problem kennen. Man macht sich daran seine Lieblingsbilder für die Collage herauszusuchen. Viele Bilder fallen dann durchs Raster, weil diese in irgendeiner Form doch nicht perfekt genug zum Einfügen in die Collage erscheinen. Am Ende bleibt nur noch ein kläglicher Haufen an Bildern übrig, die man für die Collage wirklich verwenden will. Wenn man Fotocollagen erstellen will, sollte man aber auf eine perfekte Bildauswahl achten, um den Gesamteindruck der fertigen Collage nicht zu schmälern.

Warum das so ist, weiß jeder Hobbyfotograf selbst am besten. Mal stört ein unpassendes Objekt im Hintergrund, wie beispielsweise ein Strommast in der sonst so perfekten Landschaft. Ein anderes Mal hat man ein an sich schönes Gruppenfoto seiner Freunde oder der Familie erstellt, aber im Hintergrund huschen fremde Personen durch das Bild. Störende Objekte weg zu retuschieren, erfordert in der Regel viel Übung und Zeit vom Anwender eines Fotobearbeitungsprogramms, außer man hat die richtigen Funktionen zur Hand, um diese Bilder ohne viel Aufwand für die Fotocollage zu retten.

Mit einem Clone Stamp auch Retuschierpinsel genannt, sind störende Objekte auf Fotos im Handumdrehen Geschichte. Mit diesem Fotobearbeitungsprogramm bewerkstelligen Anwender in kürzester Zeit gekonnte Fotoretuschen. Somit erweitert sich die Anzahl der für die Fotocollage geeigneten Bilder enorm. Zuvor als misslungene Schnappschüsse betrachtete Fotos, werden auf diese Art zu wahren Lieblingsfotos, ohne dass der Betrachter anschließend merkt, dass die Fotos nachträglich bearbeitet wurden.

Fotocollagen erstellen mit perfekten Fotomontagen
Die Königsdisziplin beim Fotocollagen erstellen ist die Verwendung von verblüffenden Fotomontagen.
Professionelle Fotobearbeitungsprogramme bieten heutzutage ausgeklügelte Funktionen an, um realistische Fotomontagen erstellen zu können. Diese Fotobearbeitungsprogramme jedoch auch als Einsteiger bedienen zu können, ist meist schwerer als gedacht, wenn nicht gar unmöglich. Dieses Fotobearbeitungsprogramm bietet hingegen schon Anfängern die Möglichkeit, auf leicht verständliche Weise beeindruckende Ergebnisse beim Anfertigen einer Fotomontage zu erzielen. Sogar mit weniger Arbeitsschritten als gedacht. Womit man wieder beim Thema wirklich schier endloser Kreativität angelangt wäre. Perfekte Fotomontagen eignen sich hervorragend, um damit Fotocollagen erstellen zu können, die wirklich einzigartig sind.

Oma Erna hat beim großen Jubiläumsgeburtstag von Enkel Jonas gefehlt? Der große Tisch beim geselligen Geburtstagsessen ist einfach nicht komplett, wenn Oma nicht mit dabeisitzt. Kein Problem! Man hat sicher jede Menge anderer Fotos von Oma schon im Fundus. Bestimmt auch eines, bei welchem Sie auch gemütlich an einem Tisch sitzt. Somit ist es kein Problem, wenn man Fotocollagen erstellen will, bei denen die ganze Familie sich auf dem Bild befindet.

Somit ruft man einfach die Funktion im Fotobearbeitungsprogramm auf, mit der man Objekte von einem Foto ausschneiden kann, um diese anschließend maßstabsgerecht in ein anderes Bild einzufügen. Schon ist das Dilemma beseitigt und auch die Oma ist dann beim Ansehen der Bilder nur noch halb so traurig und staunt obendrein sogar, was heutzutage alles mit solchen Fotobearbeitungsprogrammen möglich ist.

Gelungene Fotocollagen erstellen und die ganze Familie damit zu beeindrucken, gelingt mit diesem Fotobearbeitungsprogramm mit ein wenig Übung praktisch jedem Anwender. Selbst wenn er zuvor noch mit gar keinem Bildbearbeitungsprogramm Erfahrung gesammelt hat. Eine gute Hilfedatei, viele Hinweise im Programm und Übungsvideos leisten dabei wertvolle Hilfestellung, um schnell an das gewünschte Ziel zu gelangen.

Fotocollagen erstellen und immer ein perfektes Geschenk parat haben
Nicht immer ist ein teures Geschenk das Beste. Warum nicht mal zeigen, dass man sich Mühe gemacht hat und sich die Zeit nehmen und persönliche Fotocollagen erstellen?
Mit einer für einen Freund oder Familienmitglied persönlich erstellten Fotocollage zeigt man oft mehr Wertschätzung für den Beschenkten, als wenn man einfach mal schnell ein teures Geschenk in einem Geschäft besorgt. Warum? Ganz einfach! Mit einer aufwändig gestalteten Fotocollage zeigt man dem Beschenkten, dass man sich Gedanken gemacht und Zeit investiert hat. Warum also nicht mal mehr Zeit als Geld aufwenden und liebevolle Fotocollagen erstellen?

Mit einem solch liebevoll gestalteten Geschenk erntet man ein Lächeln im Gesicht oder gar ein paar Tränchen, entweder vor Rührung oder vor lauter Lachen. Sei es der Kollege, der Freund oder die Frau Mama, alle werden begeistert sein beim Anblick einer gelungenen und liebevoll gestalteten Fotocollage. Gemeinsam bei einem gemütlichen Treffen am Kaffeetisch angeschaut und schon schwelgt man in gemeinsamen Erinnerungen. Obendrein erntet man Bewunderung, dass man überhaupt solch schöne Fotocollagen erstellen kann und so geübt im Umgang mit einem Fotobearbeitungsprogramm ist.

Perfekte Fotocollagen erstellen und noch viel mehr ist eben mit diesem Fotobearbeitungsprogramm für Jedermann möglich!

Seite: http://www.mediakg-ti.de/fotocollagen-erstellen/
Quelle: http://blog.mediakg-ti.de/einzigartige-fotocollagen-erstellen-kann-jetzt-jeder/

IN MEDIAKG TI ist ein spezialisiertes Unternehmen aus Sonthofen im Allgäu und bietet seit 2001 im Kerngeschäft die Entwicklung und Vertrieb von Standardsoftware für Endanwender an. Im Portfolio befinden sich verschiedenste Softwareprodukte im Bereich Bildbearbeitungsprogramm, Fotoverwaltung, Fotomanager, TTS Software und Vorleseprogramm.

IN MEDIAKG TI stellt sich mit Begeisterung und Leidenschaft neuen Herausforderungen und glaubt fest daran, dass durch partnerschaftliche Zusammenarbeit, Leistungswillen sowie Zielorientiertheit und Pragmatismus man den individuellen Bedürfnissen der Kunden bestmöglich entsprochen werden kann.

Kontakt
IN MEDIAKG TI
Anton Ilg
Grüntenstraße 12
87527 Sonthofen
08321 7209941
info@mediakg-ti.de
http://blog.mediakg-ti.de

Expert System nimmt an AI & Robotic Process Automation World Summit teil

DACH-Chef Stefan Welcker ist Mitglied des Advisory Board der Veranstaltung rund um Cognitive Automation

Heidelberg, 30. April 2018 – Expert System, ein führender Anbieter von kognitiver Software für die effiziente Verwaltung unstrukturierter Daten, wird auf dem dritten AI & Robotic Process Automation World Summit vertreten sein, der vom 11. bis 14. Juni 2018 in Berlin stattfindet. Auf der Veranstaltung haben Teilnehmer die Möglichkeit, sich mit Verantwortlichen von Expert System darüber austauschen, wie sie die Prozessautomatisierung verbessern und für ihr Unternehmen umfassend nutzen können, um die Effizienz zu steigern und Kosten einzusparen.

Expert System bietet mit Cogito® eine leistungsstarke Lösung, die intelligente Fähigkeiten in die Robotic Process Automation (RPA) einbringt. Cognitive Automation bietet zusätzliche Vorteile für Kosteneinsparungen und die Kundenzufriedenheit durch natürliche Sprachverarbeitung und Textanalyse. Die kognitive Technologie von Expert System versteht Textinhalte ähnlich wie ein Mensch. Daher bietet die Lösung ein enormes Maß an Genauigkeit bei der Automatisierung der sich am häufigsten wiederholenden und komplexen informationsbasierten Prozesse.

Der AI & Robotic Process Automation World Summit bringt Anbieter und Endanwender zusammen, um sich über Trends zu informieren und austauschen. Die Veranstaltung gibt Einblicke darüber, wie Cognitive Automation für Shared Service Center, Global-Business-Services-Strategien und Business Process Outsourcing genutzt werden kann und Verantwortliche in Unternehmen oder staatlichen Organisationen damit Unternehmensvorgänge optimieren können.

Stefan Welcker, Managing Director DACH der Expert System GmbH, nimmt nicht nur als einer der renommierten Sprecher an dem Event teil, sondern ist auch im Advisory Board vertreten. Als Experte für die Automatisierung mithilfe von Cognitive-Computing- und KI-Technologien steht Stefan Welcker für den Austausch über Best Practices, Strategien und künftige Entwicklungen im Bereich Cognitive Automation und KI bereit.

Zitat:
„Ich freue mich, dieses Jahr nicht nur als Teilnehmer und Sprecher, sondern auch als Mitglied des Advisory Board an dem AI & Robotic Process Automation World Summit mitwirken zu können“, so Stefan Welcker, Managing Director DACH, Expert System GmbH. „Zusätzlich bin ich gespannt auf interessante Diskussionen und Vorträge, die Einsicht in die Zukunft der Prozessautomatisierung geben.“

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.expertsystem.com/de/expert-system-nimmt-ai-robotic-process-automation-world-summit-teil/, http://www.expertsystem.com/de/ und http://www.expertsystem.com/de/news-de/event-und-webinar/

Über Expert System
Expert System ist ein führender Anbieter multilingualer Technologien für Cognitive Computing zur effizienten Analyse von Textinhalten sowie unstrukturierten und strukturierten Daten. Die hohe Leistungsfähigkeit der Softwarelösungen basiert auf Cogito, einer patentierten, multilingualen, semantischen Technologie. Cogito nutzt die Verfahren der Künstlichen Intelligenz bei der Simulation von menschlichen Fähigkeiten im Textverstehen (Semantik) kombiniert mit Verfahren des Maschinellen Lernens (Deep Learning).

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Modena, Italien, hat zahlreiche Niederlassungen in Europa sowie in den USA und Kanada. Expert System unterstützt Kunden weltweit u. a. in folgenden Branchen: Banken und Versicherungen, Life-Sciences- und Pharmaindustrie, Energie- und Medienwirtschaft sowie staatliche Organisationen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.expertsystem.com/de/, Blog, Linkedin, Google+ oder folgen Sie Expert System auf Twitter: @Expert_System

Firmenkontakt
Expert System S.p.A.
Francesca Spaggiari
— —
— —
+39 059 894011
fspaggiari@expertsystem.com
http://www.expertsystem.com/de/

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications GmbH
Anja Rother
Prinzregentenstraße 89
81675 München
+49 (0)89-417761-29
ExpertSystem@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.com

PORSCHE DESIGN HUAWEI Mate RS ab sofort im Handel verfügbar Porsche Design und HUAWEI setzen neue Maßstäbe in der Smartphone-Luxusklasse

Stuttgart/Düsseldorf, 27. April 2017 – Porsche Design und HUAWEI bringen mit dem PORSCHE DESIGN HUAWEI Mate RS eines der aktuell leistungsfähigsten Smartphones auf den Markt. Das PORSCHE DESIGN HUAWEI Mate RS setzt mit der charakteristischen Designsprache von Porsche Design sowie der innovativen Technologie und Qualität von HUAWEI einen neuen Standard im Bereich der High-End-Smartphones. Zukunftsweisende Technologien und Funktionen, wie der erste duale In-Screen-Fingerabdrucksensor, die erste mobile Computing-Plattform für künstliche Intelligenz (KI) sowie die Leica Triple-Kamera beeindrucken auf ganzer Linie.

„Die Produkte von Huawei und Porsche Design stehen für Präzision und Perfektion mit intelligenter Funktionalität und exklusivem Design“, so Jan Becker, CEO Porsche Design Group. „Dank der intensiven Zusammenarbeit unserer beiden Unternehmen ist es uns gelungen, mit dem PORSCHE DESIGN HUAWEI Mate RS ein zukunftsweisendes Gerät zu entwickeln.“

Das außergewöhnliche Smartphone ist gemäß höchster Qualitätsstandards gefertigt: Jedes Detail ist so gewählt, dass es stets das bestmögliche Erlebnis hinsichtlich Leistung und Ästhetik bietet. Schon der Name macht das deutlich: „RS“ steht in der Welt des Porsche Motorsports für maximale Performance auf der Rennstrecke. Das stilvolle symmetrische Design des PORSCHE DESIGN HUAWEI Mate RS mit einem 6,1-Zoll Curved OLED-Display und einem gebogenen 3D-Glaskörper erinnern an die fließenden Linien des berühmten Porsche 911. Der nahtlose Übergang von Glas zu Rahmen unterstreicht die Porsche Design-Philosophie des Purismus“ und gepflegten Understatements.

„Das PORSCHE DESIGN HUAWEI Mate RS ist die perfekte Symbiose aus der aktuell innovativsten Smartphone-Technologie und einem luxuriösen Design. Mit diesem Gerät bieten wir das technologisch fortschrittlichste Smartphone, das es derzeit auf dem Markt gibt“, ergänzt Richard Yu, CEO HUAWEI Consumer Business Group. „Der innovative In-Screen-Fingerabdruck-Sensor und die Leica Triple-Kamera bieten Kunden eine vollkommen neue Erfahrung, die sie schätzen werden.“

Alle wichtigen Funktionen im Überblick:
– Der weltweit erste Dual-Fingerabdrucksensor für mehr Komfort ermöglicht dem Anwender, das Gerät so zu entsperren, wie es für ihn gerade am besten ist: auf der Vorderseite – dank eines In-Screen-Fingerabdrucksensors, indem er den Finger einfach an entsprechender Stelle auf das Display legt – oder auf der Rückseite.
– Die einzigartige Kombination aus Leica Triple-Kamera mit 40 MP RGB-Sensortechnologie und einem KI-Modul mit genialen Fotofunktionen macht Fotografieren kinderleicht. Dank eines fünffach Hybrid-Zooms und der weltweit ersten KI-Bildstabilisierung Advanced Image Stabiliser (AIS) bei einer Smartphone-Kamera schießen Anwender in fast jeder Situation die besten Aufnahmen mit außergewöhnlicher Schärfe.
– Das PORSCHE DESIGN HUAWEI Mate RS ist das erste HUAWEI Smartphone, das kabelloses Aufladen ermöglicht.
– Der leistungsfähige KI-Prozessor des „intelligenten“ Smartphones passt die Leistung des Geräts automatisch an die Nutzungsweise an. Damit wird es zum perfekten persönlichen Assistenten, der ständig lernt, versteht und individuelle Bedürfnisse des Anwenders vorhersieht.
– Mit 256 GB internem Speicher verfügt das PORSCHE DESIGN HUAWEI Mate RS über einen für alle Anwendungen ausreichend großen Speicherplatz.
– Die Dual SLS (Super-Linear-System)-Lautsprecher mit DOLBY ATMOS bieten Nutzern unterwegs ein unvergleichliches Klang- und Unterhaltungserlebnis.
– Das PORSCHE DESIGN HUAWEI Mate RS ist gemäß internationalem Standard IP67 staub- und wasserresistent.

Porsche Design und HUAWEI haben gemeinsam ein Smartphone entwickelt, das die Markenkerne beider Unternehmen vereint – ein Zusammenspiel aus einzigartigem Know-how in Design und Technologie, branchenführender Expertise und überragender Leistung. Mit der Farbgebung des Gehäuses, den einzigartigen Features und dem Zubehör greift das PORSCHE DESIGN HUAWEI Mate RS die unverwechselbare ästhetische und puristische Formensprache von Porsche Design auf.

Das PORSCHE DESIGN HUAWEI Mate RS ist ab sofort in der Farbe Schwarz zu einer UVP von EUR 1.695,- im Handel erhältlich. Im Lieferumfang des PORSCHE DESIGN HUAWEI Mate RS ist unter anderem ein elegantes Etui aus Leder enthalten.

Über die HUAWEI Consumer Business Group

Die Produkte und Services von HUAWEI sind in über 170 Ländern verfügbar und werden von rund einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. HUAWEI ist der weltweit drittgrößte Smartphone-Anbieter und betreibt aktuell 18 Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in den USA, Schweden, Russland, Indien, China und Deutschland. Von der Gründung 1987 bis heute wächst das noch junge Unternehmen stetig. Das internationale Geschäft ist der entscheidende Wachstumsmotor – Europa und insbesondere Deutschland kommen dabei eine Schlüsselrolle zu. In Deutschland ist das Unternehmen seit 2001 aktiv, seit 2011 mit eigenem Smartphonebrand. Die HUAWEI Consumer Business Group hat ihre Europazentrale in Düsseldorf und ist neben Carrier Network und Enterprise Business einer von HUAWEIs drei Geschäftsbereichen, der folgende Bereiche abdeckt: Smartphones, mobile Breitbandgeräte, Wearables, Convertibles und Cloud-Services. Das globale Netzwerk von HUAWEI basiert auf 20 Jahren Erfahrung in der Telekommunikationsbranche und bietet Verbrauchern überall auf der Welt neueste technologische Innovationen.

Firmenkontakt
HUAWEI TECHNOLOGIES
Kathrin Widmayr
Hansaallee 205
40549 Düsseldorf
+ 49 162 2047631
Kathrin.Widmayr@huawei.com
http://www.huawei.com/de/

Pressekontakt
Porsche Design Group
Nadine Cornehl
Grönerstraße 5
71636 Ludwigsburg
+49 711 911-12919
nadine.cornehl@porsche-design.de
http://www.porsche-design.com

Schwartz Public Relations mit mehreren nationalen und internationalen Auszeichnungen

Nominierung bei den Sabre Awards als „EMEA Technology PR Consultancy of the Year“

Top-Platzierung in Pfeffers PR-Agentur-Ranking

Zweifach Gold beim Stevie Award 2018

München, 27. April 2018 – Die Münchener PR-Agentur Schwartz Public Relations wird für ihre erfolgreiche Arbeit in der Technologie-Kommunikation von gleich drei namhaften Instanzen gewürdigt: von den Sabre Awards mit einer Nominierung als „EMEA Technology PR Consultancy of the Year“, mit einer Top-Platzierung beim aktuellen Pfeffer PR-Umsatz-Ranking des PR-Journals sowie mit zwei Gold-Auszeichnungen beim Wirtschaftspreis Stevie Awards 2018.

EMEA Sabre Awards 2018
Für die diesjährigen EMEA Sabre Awards wurde Schwartz Public Relations unter die besten fünf Agenturen in der Kategorie „EMEA Technology PR Consultancies of the Year“ gewählt. Daneben schafften es auch die Agenturen AxiCom (WPP), Chameleon (UK/Independent), Harvard (Chime) und Hotwire (Enero Group) unter die Top-5. Das amerikanische Fachmedium Holmes Report zeichnet mit den Sabre Awards jährlich Agenturen weltweit in unterschiedlichen Kategorien für ihre Leistungen aus. Die europäischen Gewinner werden am 23. Mai in Amsterdam im Rahmen der Verleihung der 14. EMEA Sabre Awards bekanntgegeben.

Pfeffer-Spezial-Ranking des PR-Journals
Eine weitere Top-Platzierung konnte Schwartz Public Relations im gestern veröffentlichten Pfeffer-Umsatz-Ranking erzielen. Unter allen Agenturen, die im Technologiebereich (Kategorien IT / Computer / Telekommunikation) geführt werden, belegt Schwartz PR Platz 6 in Deutschland und kann sich damit gegenüber dem Vorjahr erneut verbessern.

Zwei Gold-Auszeichnungen bei Wirtschaftspreis Stevie Awards 2018
Zudem wird Schwartz Public Relations gleich mit zwei Gold-Auszeichnungen des Wirtschaftspreises Stevie Awards geehrt. Nachdem die Münchener Agentur bereits im vergangenen Jahr den Gold Award in der Kategorie „Beste PR-Business-to-Business-Kampagne“ erzielt hatte, sicherte sich die Münchener Agentur in diesem Jahr die beiden ersten Plätze in den Kategorien „PR-Kampagne des Jahres – Konsumgüter“ sowie „PR-Kampagne des Jahres – Low Budget“. Beide Awards gewinnt die Agentur für ihre Arbeit im Rahmen der integrierten Kommunikationskampagne „Fernsehen wie noch nie“ der IPTV-Plattform waipu.tv zur DVB-T-Umstellung in Deutschland. Die Preisträger der German Stevie Awards 2018 werden heute im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Hotel Adlon Kempinski in Berlin geehrt.

Schwartz Public Relations hat seinen Schwerpunkt in der Öffentlichkeitsarbeit für deutsche und internationale Unternehmen aus dem Technologie- und dem Dienstleistungssektor und gehört in diesem Segment zu den führenden Agenturen in Deutschland. Die Agentur bietet ihren Kunden die gesamte Bandbreite der Unternehmenskommunikation – von Corporate Communications, Social Media und Produkt-PR über interne Kommunikation und Krisenkommunikation bis hin zu Web-Content-Erstellung und Corporate Publishing. Schwartz Public Relations wurde 1994 von Christoph Schwartz in München gegründet und ist exklusiver DACH-Partner des internationalen PR-Netzwerkes Eurocom Worldwide ( www.eurocompr.com). 2016 und 2017 wurde Schwartz PR als bester Agentur-Arbeitgeber in Continental Europe mit dem Sabre-Award ausgezeichnet.

Kontakt
Schwartz Public Relations
Christoph Schwartz
Sendlinger Straße 42A
80331 München
+49 (0)89 211871-30
info@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Marketingagentur 24plus7 gewinnt mit CyberDirekt einen weiteren Startup- und Digital-Kunden

Neben Immobilienunternehmen spielen Startups und Proptechs eine immer größere Rolle im Portfolio der Agentur.

Marketingagentur 24plus7 gewinnt mit CyberDirekt einen weiteren Startup- und Digital-Kunden
Marketingagentur 24plus7 gewinnt mit CyberDirekt einen weiteren Startup- und Digital-Kunden.

Die Hamburger Kreativ- und Media-Agentur 24plus7 ( https://www.is24plus7.com ) setzt ihre Fokussierung auf das Digitalgeschäft fort und kann das Berliner Internet-Startup CyberDirekt (www.cyberdirekt.de), das innovative digitale Schutzlösungen anbietet, als Neukunden gewinnen. Neben Immobilienunternehmen spielen Startups und Proptechs eine immer größere Rolle im Portfolio der Agentur.

Vor ein paar Jahren noch als Nerd-Problem belächelt, hat die Cyber-Kriminalität mittlerweile einen großen Stellenwert. Und das nicht nur auf staatlicher Ebene, sondern vor allem auch für Unternehmen, für die die digitale Kriminalität ein immer größeres betriebswirtschaftliches Risiko darstellt. IT-Sicherheit und Risikovorsorge gegen Hacker-Angriffe gehören daher zu den großen Themen, mit denen sich die Verantwortlichen in nahezu jedem Unternehmen auseinandersetzen müssen.

CyberDirekt bietet Schutz vor digitalen Angriffen und Versicherungen gegen Cyber-Attacken

Eine Antwort auf dieses leider wachsende Problem bietet das Berliner Startup CyberDirekt, das sich ohne Pitch für die Hamburger Agentur 24plus7 entschied. „CyberDirekt vermittelt nicht nur über das Internet Versicherungen gegen Cyber-Angriffe, sondern bietet auch IT-Sicherheitstrainings und digitale Schutzmaßnahmen an“, sagt die Geschäftsführerin von 24plus7, Monique Reinhold. „Damit konnten wir ein Startup-Unternehmen gewinnen, das perfekt zu unserem Agenturschwerpunkt Digitalisierung passt.“

24plus7: Digitalmarketing-Erfahrung und Know-how aus vielen Jahren Agenturpraxis und Startupwelt

CyberDirekt sieht die Vorteile in der Zusammenarbeit mit 24plus7 vor allem in der fachlichen Expertise und der reibungslosen Umsetzung sämtlicher Marketingmaßnahmen aus einer Hand: „Als junges Unternehmen, das ein so komplexes Produkt wie Cyber-Versicherungen einführt, benötigten wir das komplette Paket. Hocherfahrene Marketing-Spezialisten, eine schnelle Umsetzung und qualitativ hochwertige Ergebnisse. Und die Zusammenarbeit mit Monique Reinhold und ihrem Team verläuft exakt so“, sagt Hanno Pingsmann, CEO und Gründer von CyberDirekt.

Neben dem klassischen Leistungsportfolio der Hamburger Agentur, die aufgrund ihrer Herkunft aus dem Immobilien-Marketing auch weiterhin alle Aspekte der Immobilienvermarktung abdeckt, setzen die Marketingexperten von 24plus7 für ihre Kunden auf individuell angepasste Digital-Lösungen, die dafür sorgen, dass die Kunden optimal positioniert und in Szene gesetzt werden. Dazu gehören klassische Onlinewerbung, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Social-Media-Kampagnen und digitale Markenberatung. Entsprechend breit ist das erfahrene Team der Agentur aufgestellt; neben Brand-, Grafik- und CI-Experten verfügen die Hamburger Digital-Spezialisten unter anderem auch über Social-Media-, SEO- und Webdesign-Experten.

24plus7 Geschäftsführerin Monique Reinhold: „Dass wir CyberDirekt als Kunden gewinnen konnten, zeigt, dass die von uns eingeschlagene Digitalisierungsstrategie, die sich auch im kürzlich erfolgten Relaunch unserer Agenturwebsite widerspiegelt, der richtige Weg ist. Kommunikation erfolgt immer stärker über mehrere Kanäle, gefragt ist daher Expertise in beiden Welten, dem klassischen Marketing und dem Online-Marketing. Gerade die Startups, die selbst eine enorme Expertise im Digitalbereich mitbringen, suchen zur Ergänzung häufig einen Partner, der sich im Print-Bereich oder bei der Markenstrategie auskennt. Die eigenen Stärken sollen praktisch durch die spezifischen Stärken der Agentur in anderen Bereichen ergänzt werden. Und bei Immobilien, Finanzen, Startups, Fintechs und Proptechs kennen wir uns aufgrund unserer Erfahrung aus wie sonst kaum eine Agentur.“

Über CyberDirekt:

CyberDirekt ist der verlässliche Partner in allen Fragen zur Cyber-Versicherung und IT-Schulung für Mitarbeiter. CyberDirekt hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen beim Schutz vor digitalen Angriffen zu unterstützen und für den Schadenfall bestens abzusichern. Deshalb besteht das dynamische und kreative Team aus Mitarbeitern mit mehreren Jahren an Erfahrung in der FinTech-Branche, (Rück-)Versicherung, IT-Sicherheit, in Technologie-Unternehmen und dem E-Commerce Sektor. Fundiertes Fachwissen und persönliches Engagement der Mitarbeiter stellen für das Unternehmen das Fundament des Erfolges dar.

Über die 24plus7 ImmobilienService GmbH:

Herausragende Ergebnisse erfordern herausragende Kompetenzen. Das Team der Agentur für Immobilienmarketing 24plus7 verfügt über Erfahrung und Know-how im Immobilien- und Digitalmarketing aus vielen Jahren Agenturpraxis und Startup-Welt. 24plus7 bietet den Kunden der Agentur innovative und digitale Marketinglösungen, Kommunikationsdesign mit Kompetenz und Konsequenz, von Konzeption und Kreation bis zur Produktion, von digitalen und crossmedialen Marketingkonzepten bis zu Mediaplänen. So werden den 24plus7 Kunden unnötige Umwege erspart. Vom ersten Meeting bis zur Finalisierung bleibt das Projekt bei der Agentur in einer Hand.

Das über Jahre aufgebaute Partnernetzwerk unterstützt und ergänzt die Expertise der Agentur, wenn es ein Projekt erfordert. Das Team von 24plus7 vereint langjährige Agentur- und Startup-Erfahrung mit vielseitiger Kompetenz. Der persönliche Kontakt zu den Kunden und eine individuelle Projektbetreuung sind für die Agentur Garanten einer guten und erfolgreichen Zusammenarbeit.

Agenturkontakt 24plus7 ImmobilienService GmbH:

24plus7 ImmobilienService GmbH
Deepenstöcken 1
22529 Hamburg

Monique Reinhold
Geschäftsführerin
Tel: +49 (0)40 56 191 550
monique.reinhold@is24plus7.com
www.is24plus7.com

Medienkontakt:

Immobilien Public Relations Agentur

Görs Communications
Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg
info (at) goers-communications.de
www.goers-communications.de

Über die 24plus7 ImmobilienService GmbH:

Herausragende Ergebnisse erfordern herausragende Kompetenzen. Das Team der Agentur für Immobilienmarketing 24plus7 verfügt über Erfahrung und Know-how im Immobilien- und Digitalmarketing aus vielen Jahren Agenturpraxis und Startup-Welt. 24plus7 bietet den Kunden der Agentur innovative und digitale Marketinglösungen, Kommunikationsdesign mit Kompetenz und Konsequenz, von Konzeption und Kreation bis zur Produktion, von digitalen und crossmedialen Marketingkonzepten bis zu Mediaplänen. So werden den 24plus7 Kunden unnötige Umwege erspart. Vom ersten Meeting bis zur Finalisierung bleibt das Projekt bei der Agentur in einer Hand.

Das über Jahre aufgebaute Partnernetzwerk unterstützt und ergänzt die Expertise der Agentur, wenn es ein Projekt erfordert. Das Team von 24plus7 vereint langjährige Agentur- und Startup-Erfahrung mit vielseitiger Kompetenz. Der persönliche Kontakt zu den Kunden und eine individuelle Projektbetreuung sind für die Agentur Garanten einer guten und erfolgreichen Zusammenarbeit.

Kontakt
24plus7 ImmobilienService GmbH
Monique Reinhold
Deepenstöcken 1
22529 Hamburg
+49 (0)40 56 191 550
monique.reinhold@is24plus7.com
https://www.is24plus7.com

Online-Shopping international

ARAG Experten über die Pläne der EU zum Geoblocking

Online-Shopping international

Geoblocking ist die im Internet eingesetzte Technik zur regionalen Sperrung von Internetinhalten durch den Anbieter. Die Technik kommt insbesondere beim Urheberschutz von digitalen Inhalten zum Einsatz, hält EU-Bürger aber auch vom Internet-Shopping im Ausland ab. Denn ausgerechnet in der digitalen Welt sind die Grenzen der EU-Länder noch immer weitgehend undurchlässig. Doch immerhin arbeitet die EU daran, diese Grenzblockaden abzubauen. Was genau geplant ist, erläutern die ARAG Experten.

Die Tricks der Händler
Mit Geoblocking können Händler derzeit noch verhindern, dass Kunden aus allen Ländern der EU auf das günstigste Angebot einer Ware zugreifen können. Eine Methode ist die sogenannte Zwangsumleitung. Wer sich zum Beispiel in Frankreich einen Stabmixer im Internet bestellen möchte, findet schnell heraus, dass das betreffende Gerät auf der deutschen Internetseite des Anbieters wesentlich preiswerter ist. Also versucht der französische Kunde auf die deutsche Internetseite zu kommen – doch ohne Erfolg. Er wird durch das Geoblocking immer wieder auf die französische Seite umgeleitet – Schnäppchen, adieu! Doch die Zwangsumleitung ist nicht der einzige Trick der Händler, um eine Bestellung zum ausländischen Schnäppchenpreis zu vereiteln. Manchmal lehnen sie die Bezahlung mit Kreditkarten aus bestimmten EU-Ländern ab, manchmal verweisen sie auf Zwischenhändler im Land des Käufers mit höheren Preisen. Besonders ärgerlich war der „Disneyland-Fall“: Kunden aus unterschiedlichen Ländern sind laut ARAG Experten jahrelang durch das Tracking ihrer Herkunft zu unterschiedlichen Preisen für den Pariser Vergnügungspark geführt worden.

Das EU-Parlament verbannt das Geoblocking
Die Abgeordneten im EU-Parlament brachten am 06.02. dieses Jahres mit großer Mehrheit eine weitgehende Verbannung des Geoblockings auf den Weg. Wie notwendig dieser Schritt war, hat eine Untersuchung der EU-Kommission vor zwei Jahren ergeben. Damals war die unterschiedliche Behandlung bestimmter Kunden auf der Grundlage ihres Wohnortes oder ihrer Nationalität bei fast zwei Dritteln aller Online-Händler Realität. Zukünftig sollen für Deutsche, Franzosen und alle EU-Bürger im Internet die gleichen Preise gelten. Wer in einem Supermarkt einkaufen geht, muss schließlich auch den ausgezeichneten Preis bezahlen und nicht mehr oder weniger, weil er eine bestimmte Nationalität hat. Die Online-Händler müssen allerdings auch nicht jede Leistung erbringen, wenn beispielsweise der Versand viel zu teuer wäre. Sollten sich Verbraucher trotz der Neuregelung diskriminiert fühlen, können sie nun dagegen klagen oder sich zunächst einmal an eine Clearing-Stelle wenden, die – auch das legt die neue EU-Regelung fest – in jedem EU-Land eingerichtet werden muss.

Bei Urheberrechten bleibt es beim Geoblocking
Bei bezahlten Streamingdiensten wie Sky Go, Netflix oder Spotify ist das Geoblocking mittlerweile verboten. Das kostenlose Streaming etwa aus den Mediatheken der Fernsehsender orientiert sich aber weiterhin an den nationalen Grenzen der Mitgliedsstaaten, um die Urheberrechte zu schützen. Die sind innerhalb der EU nämlich auch weiterhin national geregelt, erläutern ARAG Experten.

Mehr zum Thema unter:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sonstige/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 17 Ländern – inklusive den USA und Kanada – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit über 3.900 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von rund 1,6 Milliarden EUR.

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211 963-2560
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de