CEBIT’18: Automatisierte Dokumentenprozesse begeistern Besucher am ecoDMS-Stand

ecoDMS GmbH begeistert CEBIT-Messesbesucher mit neuen und bezahlbaren Archiv- , E-Mail- und Workflowsystemen.

CEBIT
Messestand der ecoDMS GmbH auf der CEBIT 2018

Aachen, im Juni 2018. Die ecoDMS GmbH zieht Bilanz über die Messewoche auf der CEBIT 2018 in Hannover. Obwohl die Zahl der Messebesucher im Vergleich zu den Vorjahren rückläufig gewesen ist, hat es an Stand D58 in Halle 5 großen Andrang und sehr interessante Gespräche gegeben. Denn die neuesten Softwarelösungen für die Dokumentenarchivierung, den automatisierten Workflow und das E-Mailmanagement sind der absolute Renner. Zusammen mit den Firmen blue:solution Software GmbH, Brunner Systemhaus GmbH, Intellekta GmbH, aconitas GmbH, Grothe IT Service GmbH und Brother International GmbH haben die Aachener genau den Geschmack der Messebesucher getroffen. Software zu fairen Preisen, mit vollem Funktionsumfang, qualifiziertem Service und plattformunabhängiger Lauffähigkeit haben die Besucher auf ganzer Linie überzeugt.

Der insgesamt 90qm große Messestand hat bei den Besuchern und Ausstellern für enorme Begeisterung gesorgt. Für den Standaufbau und dessen Design hat ecoDMS die ebenfalls in der Region Aachen ansässige Firma „MeRaum“ ( www.meraum.de) ins Boot geholt. Mit einem gut durchdachten Designkonzept ist es dem Messebauer gelungen einen sehenswerten und einzigartigen Stand zu kreieren, der alle Blicke auf sich zieht.

Und zu sehen gab es wirklich einiges: Erstmals haben die ecoDMS-Fans Einblicke in das neue Major Release der erfolgreichen Archivlösung „ecoDMS“ erhalten. Der brandneue Webclient mit vollem Funktionsumfang und anpassbarer Oberfläche für Computer, Laptops, Smartphones und Tablets hat für große Freude bei den Testern am Stand gesorgt. Das Scannen, Archivieren, Verwalten und Wiederfinden jeglicher Dateien und Dokumente wird mit ecoDMS für jedermann zum Kinderspiel- und ab der nächsten Version sogar komplett „mobile“. Schon jetzt freuen sich die Benutzer auf die Veröffentlichung der neuen ecoDMS-Version gegen Ende des Jahres.

Ergänzend dazu kündigt die ecoDMS GmbH auf der Messe mit ecoSAM eine tolle Möglichkeit an, Prozesse innerhalb des Dokumentenarchivs optimal zu automatisieren. ecoSAM erweitert das Dokumenten-Management-System ecoDMS nämlich ab der nächsten Version um eine äußerst praktische Automatisierungsfunktionalität.

Besonders gut angekommen ist außerdem die nagelneue Workflow-Engine. Mit ecoWORKFLOW bieten die Aachener demnächst erweitertes Automatisierungspotential. Das offene Workflow-System erlaubt es beliebige Abläufe innerhalb und außerhalb vom ecoDMS Archiv zu automatisieren. Das bietet Unternehmen absolute Flexibilität bei der Gestaltung Ihrer automatischen Arbeitsabläufe. ecoWORKFLOW spart wertvolle Zeit und stellt für Firmen eine moderne und günstige Möglichkeit dar, die internen Prozesse zu optimieren und zu vereinfachen. Anhand konkreter Beispiele haben die Messebesucher erste Workflows live bewundern können.

Ein weiteres Highlight am Stand ist die rechtssichere Archivierung von E-Mails gewesen. Mit ecoMAILZ haben die IT’ler eine kostengünstige, leicht zu bedienende und vollumfängliche Archivierungssoftware für E-Mails aller Art vorgestellt. Das automatische Speichern von E-Mails kann mit ecoMAILZ einfach und schnell umgesetzt werden.

Für begeisterte Blicke und hoch interessante Gespräche haben auch die Mitaussteller am Messestand gesorgt. Alle Partner haben mit Ihren individuellen Lösungen überzeugt. Die Firma „Grothe IT Service GmbH“ konzentriert sich schon länger auf Workflow-Implementierungen für ecoDMS und hat diese erfolgreich auf der CEBIT präsentiert. Eine eigene Schnittstelle zu Microsoft Dynamics NAV hat die Firma „Brunner Systemhaus GmbH“ geschaffen. Verkaufs- und Einkaufsprozesse können mit dieser Lösung an ecoDMS angeschlossen werden, was bei den Besuchern sehr gut angekommen ist. Eine Verbindung von DATEV und ecoDMS hat die „Intellekta GmbH“ realisiert. Am Messestand haben die Gäste die Schnittstelle live bewundern können. Die Firma „blue:solution software GmbH“ bietet dem Baunebengewerk eine umfassende und GoBD-konforme kaufmännische Softwarelösung durch die enge Anbindung an ecoDMS. Damit konnte das Unternehmen bei den Standbesuchern punkten. Auch der Scanner-Dienstleister „Brother International GmbH“ ist mit am Stand gewesen und hat passende Scannerlösungen vorgestellt.

Rundum ist die CEBIT 2018 für die ecoDMS GmbH und ihre Partner eine erfolgreiche Ausstellung gewesen. Die Produkte und Neuvorstellungen sind großartig bei den Messebesuchern angekommen. Die Messe hat deutlich gezeigt, dass das Thema „Digitalisierung und Archivierung“ eine immer wichtigere Position in Betrieben erhält. Die ecoDMS GmbH und ihre Partner haben mit den einzigartigen Konzepten, fairen Preisen und professioneller Software die Erwartungen der Standbesucher voll und ganz erfüllt.

Die ecoDMS GmbH, mit Sitz im Nordrhein-westfälischen Aachen (Deutschland), bietet Archivierungssoftware für Privatleute, kleine und mittelständische Unternehmen und für große Konzerne. Mit einem einzigartigen Entwicklungs- und Preismodell hebt sich die Softwarefirma bei den zahlreichen Mitbewerbern ab. Ein moderner Vertriebsweg, der umweltschonende Verzicht auf Datenträger und Postversand sowie der Verzicht auf Fremdlizenzen ermöglichen besonders faire Preise. Die Kosten für die Archivsysteme inklusive Volltexterkennung und jeglicher Plugins sind einmalig in der Branche.

Die Entstehung von ecoDMS beginnt im Jahre 2004 mit der Planung und Umsetzung einer Software für die digitale Posteingangsbearbeitung eines Großkunden durch die applord GmbH. Auf Basis der langjährigen Erfahrung in den Bereichen Dokumentenarchivierung und Workflow hat applord das gewünschte Projekt erfolgreich umgesetzt und den ecoDMS Server entwickelt. Dieser bildet heute die Grundlage der ecoDMS Archivierungssoftware.

Der große Zuspruch und ein stetig wachsender Kundenstamm haben schließlich die ecoDMS GmbH ins Leben gerufen. Am 01.10.2014 haben die beiden Geschäftsführer Michael Schmitz und Helge Lühmann die ecoDMS GmbH in Aachen als neue Säule der applord Holding Europe eröffnet. Sämtliche Vertriebsrechte des Software-Pakets „ecoDMS Archiv“ hat die applord GmbH auf die ecoDMS GmbH übertragen. Inzwischen erfreut sich das IT-Unternehmen europaweit an tausenden, zufriedenen Nutzern. Über die Hälfte davon sind Geschäftskunden unterschiedlichster Branchen und Größen.

Zusammen mit den Firmen applord, appecon und applord Information Technologies bildet ecoDMS den starken Leistungsverbund der applord Holding Europe GmbH. Die Firmensitze in Deutschland und Österreich agieren europaweit. Die applord-Gruppe steht für hochmoderne und ausgereifte IT. Angefangen von der Entwicklung individueller Softwarelösungen, über die Bereitstellung standardisierter Softwareanwendungen bis hin zur Abwicklung großer IT Projekte, vereint die applord-Gruppe ein breites Leistungsspektrum.

Der Verkauf erfolgt bei ecoDMS über das Internet. Mit ein paar Mausklicks können die Kunden bargeldlos Lizenzen und Support im Onlineshop erwerben. Die Zustellung erfolgt anschließend schnell und umweltschonend per E-Mail. Vor dem Kauf können sich die Benutzer auf der Herstellerwebseite ausführlich informieren. Jegliche Vertriebs-, Preis- und Produktinformationen sind abrufbar. Die Handbücher beschreiben die Installationsschritte, Einstellungen und Funktionen der Produkte im Detail. Außerdem gibt es kostenlose Videos und eine Demoversion.

Kontakt
ecoDMS GmbH
Andrea Warmuth
Salierallee 18a
52066 Aachen
0049 241 47572 01
news@ecodms.de
https://www.ecodms.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *