HungaroControl setzt auf High-Tech für Remote-Tower

KVM-Produkte von G&D unterstützen ATCOs rund um die Uhr bei der Arbeit

HungaroControl setzt auf High-Tech für Remote-Tower
Die virtuelle Tower von HungaroControl (Bildquelle: @HungaroControl)

Mit dem Remote-Tower-Konzept von HungaroControl ist der Flughafen in Budapest zwar nicht der erste ferngesteuerte Flughafen weltweit, aber mit rund 100.000 Flugbewegungen pro Jahr der erste seiner Größenordnung. Für die Kontrolle des Lande-, Abflugs- und Bodenverkehrs am Flughafen ist für die ATCOs die direkte Sicht aus dem Tower von zentraler Bedeutung. Die Bodenbewegungen ohne direkte Sicht aus dem Tower zu managen, ist ein revolutionärer Ansatz und daher eine große Herausforderung für die Zusammenarbeit und die Kommunikation aller Beteiligten. HungaroControl hat sich diesen Herausforderungen gestellt und bei der Realisierung eines der modernsten Remote-Flugüberwachungszentren in Europa auf KVM-Produkte von G&D gesetzt.

Ob Anflug, Abflug oder Boden-Management – bei jeder Flugbewegung unterstützen KVM-Produkte von G&D unsichtbar und zuverlässig die Lotsen bei ihrer Arbeit und ermöglichen die Auslagerung der Rechnertechnik aus dem Kontrollraum bei gleichzeitigem Remote-Vollzugriff auf die Rechner. Das Redundanzkonzept basierend auf dem KVM-Matrixswitch ControlCenter-Digital bietet ein Maximum an Sicherheit und Prävention gegen Ausfälle.

Ungarns erstes Remote-Tower-Konzept baut auf die bidirektionale Integration des bestehenden Bodenüberwachungssystems und eines an mehreren Stellen am Flughafen aufgestellten Kameranetzes, um das Situationsbewusstsein des Fluglotsen zu verbessern und die Flugsicherheit zu erhöhen. Über vier Video-Wall-Server werden alle Kamerabilder auf eine riesige Videoleinwand mit 32 Bildschirmen (10 x 3 m) übertragen.
Diese liefert ATCOs umfassende visuelle Informationen und ermöglicht einen kompletten Überblick über den gesamten Flughafen. Die KVM-Technik im Hintergrund entlastet die Fluglotsen bei ihrer Arbeit, ohne von ihnen überhaupt bemerkt zu werden – eben der unsichtbare Wingman im Hintergrund, der tadellos rund um die Uhr funktioniert.

Die Guntermann & Drunck GmbH ist ein führender deutscher Hersteller digitaler und analoger High-End-KVM-Produkte für Kontrollräume aus der Flugsicherung, dem Broadcast, der Industrieprozesskontrolle sowie für maritime Anwendungen. Mit einem breiten Spektrum an KVM-Extendern, -Switches und -Matrixswitches bietet G&D seinen Anwendern das wohl größte verfügbare KVM-Produktportfolio auf dem Markt, das miteinander kompatibel und untereinander kombinierbar ist.

KVM-Produkte von G&D optimieren den IT-Einsatz und verbessern die Arbeitsbedingungen für Mensch und Maschine. Sie sind die stillen Unterstützer im Hintergrund, leistungsstark und jederzeit einsatzbereit. Durch kurze Kommunikationswege und die Bündelung aller Kernkompetenzen wie Entwicklung, Produktmanagment, Vertrieb, Marketing und Produktion unter einem Dach, begleitet G&D seine Kunden von der technischen Erstberatung, über die anwendungsspezifische Unterstützung vor Ort bis hin zum After-Sales-Support aus einer Hand.

Unabhängig davon, wie unterschiedlich die Rahmenbedingungen einzelner KVM-Installationen sind, eines haben sie gemeinsam: den Bedarf an robusten, zuverlässigen, benutzerfreundlichen und intuitiv zu bedienenden KVM-Produkten zu sichern. Und das mit der G&D-typischen Qualität, die zu Recht das Siegel „Made in Germany“ trägt.

G&D – if it’s KVM.

Kontakt
Guntermann & Drunck GmbH
Jochen Bauer
Obere Leimbach 9
57074 Siegen
004927123872-100
004927123872-120
sales@gdsys.de
http://www.gdsys.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *